Stäbe in der Kunststofftechnik

Bereits heute beschäftigen wir uns intensiv mit den Zukunftsthemen in vielen Branchen. So erfordert eine neue Generation von Kunststoffen neue Technologien in der Kunststoffverarbeitung.

Diese wiederum erfordern Werkzeuglegierungen unseres Kunststoffformenstahls, die den neuen Herausforderungen standhalten.

Anwendungen

Extruderschnecken

Zähe und verschleißbeständige Werkzeug-Werkstoffe werden für die Herstellung von Extruderschnecken und -spitzen eingesetzt. Bei Anwendungen, wo Zähigkeit im Vordergrund steht, ist der Werkstoff ASP® 2005 als Standard erprobt. Die Werkstoffe LC 200 N und CPM® 420V werden bei korrosivem Angriff verwendet.

Für besonders aggressive Kunststoffe erhalten Sie Stäbe aus Nickelbasislegierungen. Hierzu eignen sich der Alloy 625 oder HAYNES® 242® Alloy mit Durchmessern von 6 bis 180 mm.

nach oben